Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Erstkommunion


Die Hinführung und Erziehung im Glauben und somit auch die Vorbereitung auf den Empfang
der Erstkommunion obliegt grundsätzlich den Eltern und Paten. Wir als Seelsorger sowie ihre
Kirchengemeinde vor Ort begleiten und unterstützen Sie und ihre Familie gerne bei dieser
wichtigen Aufgabe. Eine auf Familien und Kinder ausgerichtete Pastoral bietet vielfältige
Angebote und Aktionen hierzu.
Bereits im Kindergartenalter ist religiöse Bildung und die Erfahrung von Gemeinschaft im
Glauben wichtig. Kinder orientieren sich vor allem am Vorbild von Eltern und Erzieher(inne)n
im Alltag.
Ein Qualitätsmerkmal von Kindergärten in katholischer Trägerschaft ist deshalb auch die
religiöse Bildung und die Feier der religiösen Feste im Kirchenjahr. Selbstverständlich
unterstützen unsere Seelsorger/innen im gesamten Seelsorgebereich diese Glaubensbildung
und -weitergabe nach Kräften in den jeweiligen Einrichtungen vor Ort.
Wir empfehlen Ihnen die regelmäßige Teilnahme an unserem kinder- und
familiengerechten Gottesdienstangebot ab der Einschulung ihres Kindes (mind. 1x
monatlich!). Seit Frühjahr 2021 finden in unserem Seelsorgebereich jede Woche (immer
sonntags um 15 Uhr) speziell auf Familien mit Kindern im Grundschulalter abgestimmte
Eucharistiefeiern statt.
▪ Termine zur Auswahl: 1. So im Monat = Schlüsselfeld, kath. Pfarrkirche St. Johannes
2. So im Monat = Iphofen, kath. Pfarrkirche St. Veit
3. So im Monat = Wachenroth, kath. Kirche St. Gertrud
4. So im Monat = Wallfahrtskirche Kloster Schwarzenberg
falls 5. So im Monat = Seinsheim, kath. Kirche St. Peter und Paul
Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie sind diese derzeit jedoch vor allem für die
Familien, deren Kinder bereits zur Erstkommunion angemeldet sind und sich derzeit in der
Vorbereitung befinden. Mit dem Besuch und der Mitfeier dieser Gottesdienste über
mindestens 12 Monate ist ein Hineinwachsen in den Glauben möglich, das zum Empfang
der Erstkommunion berechtigt.
Sie als Eltern entscheiden, wann und wo Ihr Kind das Sakrament der Eucharistie erstmals
empfängt (schriftliche Anmeldung bis Ostern ein Jahr vor dem Empfang der
Erstkommunion! – Bitte geben Sie auf diesem Anmeldeformular unbedingt den gewünschten
Termin für die Erstkommunion und die Pfarrei an, in der ihr Kind zur Erstkommunion gehen
soll).
Feierliche Erstkommunionen finden im gesamten Seelsorgebereich im Zeitraum nach Ostern bis
Pfingsten statt. Feste Termine jährlich hierfür sind:

 

Pastoralraum Schwarzenberger Land:

Ostermontag – Altmannshausen, St. Jakobus
Samstag vor dem Weißen Sonntag – Markt Bibart, St. Marien
Weißer Sonntag (1. So nach Ostern) – Scheinfeld, Mariä Himmelfahrt
Samstag vor dem 2. So nach Ostern – Kornhöfstadt, St. Margarethe
2. Sonntag nach Ostern – Ullstadt, St. Marien
3. Sonntag nach Ostern – Oberscheinfeld, St. Gallus


Viele Eltern bevorzugen den Empfang der Erstkommunion ihres Kindes in der 3. Klasse
Grundschule.
Deshalb laden wir mit Beginn der Fastenzeit alle Eltern von Kindern der 2. Klasse Grundschule
schriftlich zum Besuch eines Informationsabends in ihrem jeweiligen Pastoralraum ein.
Sollten Sie mit Beginn der Fastenzeit (Aschermittwoch) keine Einladung zur Erstkommunion für
Ihr Kind erhalten haben, nehmen Sie bitte umgehend mit einem unserer Pfarrbüros Kontakt auf.
Das Anmeldeformular zum Empfang der Erstkommunion finden Sie im Downloadbereich und
Sie erhalten es beim Besuch eines Infoabends zur Erstkommunion. Bis Ostern muss dieses dann
vollständig ausgefüllt dem zuständigen Pfarramt vorliegen, sonst ist der Empfang der
Erstkommunion für ihr Kind im darauf folgenden Jahr nicht mit Sicherheit möglich und erfordert
spezielle Absprachen!
Nach Eingang der Erstkommunionanmeldung bekommen Sie bzw. Ihr Kind eine Mitteilung, in
der die Teilnahme an der Erstkommunion für das nachfolgende Jahr bestätigt wird. Ihr Kind
erhält dann eine spezielle schriftliche Einladung zum Besuch der kind- und familiengerechten Gottesdienste und einen Gutschein (1 Schatzkiste + 1 Gebetsbüchlein Hl. Messe). Dieser
Gutschein sollte nach Möglichkeit beim Start der Erstkommunionvorbereitung ihres Kindes im
entsprechenden kind- und familiengerechten Gottesdienst bei den hauptamtlichen GR Jutta
Friedel oder Bruder Mateusz eingelöst werden. Sie können auch jederzeit auf ihren jeweiligen
Ansprechpartner Erstkommunion in ihrem Pastoralraum Kontakt aufnehmen und sich dort bei
Fragen erkundigen.
Diakon Peter Walter = Weinland
GR Petra Kleineisel = Dreifrankeneck
GR Jutta Friedel = Schwarzenberger Land
Durch die regelmäßige Teilnahme an sonntäglichen Eucharistiefeiern erleichtern Sie ihrem Kind
das Verständnis für einzelne Gottesdienstelemente, Abläufe und Rituale. Am wichtigsten jedoch
ist, dass ihr Kind mit Ihnen als Familie gemeinsam erlebt, was es bedeutet geliebt und geborgen
gemeinsam mit vielen anderen Christen der Einladung Jesu zu folgen und Gemeinschaft mit ihm
und untereinander zu erfahren. In den familiengerechten Gottesdiensten wird dies für die
Kinder besonders erlebbar im aktiven kindgerechten Mitfeiern, Mitsingen und Mitbeten. Durch
Bruder Mateusz (Franziskaner-Minorit aus dem Kloster Schwarzenberg) und
Gemeindereferentin Jutta Friedel wird im Kath. Seelsorgebereich Dreifrankenland im
Steigerwald gewährleistet, dass regelmäßig auch in ihrer näheren Umgebung dieses Angebot
stattfindet.
Zusätzlich verweisen wir auf das vielfältige Aktionsangebot, das für Familien mit Kindern im
Grundschulalter in den Pfarreien stattfindet: z.B. die Mitgestaltung von Prozessionen, die
Teilnahme am Krippenspiel zu Weihnachten, die Sternsingeraktionen an Dreikönig,
Kinderkirchenführungen, Pfarrfeste usw.
Vor dem Empfang der Erstkommunion sind die Kinder mit ihren Familien eingeladen
gemeinsam Versöhnung zu feiern. Hierzu wird es Angebote für kindgerechte
Gewissenserforschung mit anschließender Beichte durch Priester vor Ort geben.
Nach erfolgter Erstkommunion ist ihr Kind herzlich eingeladen als Ministrant/in den Altardienst
auszuüben oder durch die Teilnahme an Aktionen auch weiterhin die Kirche vor Ort
mitzugestalten und zu bereichern.
Für Nachfragen stehen Ihnen die hauptamtlichen Seelsorger und pastoralen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter sowie die Pfarrbüros selbstverständlich auch gerne jederzeit zur Verfügung.